Archiv der Kategorie: Fleischgerichte

Rollbraten in CurrypastenMantel

J

Den Rollbraten „säubern“ und mit der Paste aus folgenden Zutaten einstreichen:

1 gehäufter Tl Currypaste

1Schuss Olivenöl

1 Schuss Wein

Salz

1Tl Senf

1kleine Zwiebel feinst gehackt

Saft einer halben Zitrone

Ahornsyrup

Braten bei 220 Grad für 30 min in den Ofen

dann Champs, Cranberries dazu und mit etwas Knobi Öl begießen und weitere 20-30 min wieder rein

Mango Hähnchenbrust aus dem Backofen-by Jay

Bratform leicht einölen

Die Hühnerbrüste (BIO) „säubern“ und mit einer Mischung aus

– Currypaste scharf

– selbst gemachter Konfitüre

– Olivenöl

– Fruchtsaft oder lieblicher Essig

einstreichen

Mit Mangos Scheiben belegen.

In die Bratform und rundherum Blumenkohl Röschen.

Den Rest der Mango in kleinen Stücken dazwischen verteilen und den Rest der Marinade darüber geben.

Ab in den Ofen für ca. 45 min

FETSCH und LEGGA

Cesar salad mit Huhn und knusprigem Grünkohl

  • 2 große Hühbru-Filets, pariert
  • 2 kl Romanasalate
  • 75gr kleine Spinatblätter
  • 80gr Pinienkerne
  • 8 Stängel Grünkohl
  • 2EL geriebener „Parmesan“
  • 3 Eigelb
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1EL Dijonsenf
  • 6EL Olivenöl
  • 1EL Apfel o.ä. Essig

Dressing:
Eigelbe, Knobbi und Senf in den Vitamix, cremig rühren, dann Geschwindigkeit stark reduzieren und 3EL Olivenöl zugeben.
Grünkohl:
Ofen auf 150 Grad vorheizen. Grünkohl mundgerecht zerkleinern ( Mittelstrunk herrausschneiden. Mit Öl, Parmesan, Salz und Pfeffer in einer Schüsssel vermengen. Nebeneinanderliegend auf einem Bachpapier belegtem Backblech verteilen. 10 – 15 Minuten knusprig backen.
Hühnerfilets:
Mit Öl bestreichen, salzen und pfeffern, den Grill oder eine Grillpfanne stark erhitzen und von jeder Seite 4-5Minuten durchgaren. Aufschneiden und alles anrichten.

Gyros-Gewürz

Zutaten:

  • 2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 4 TL Zwiebeln granuliert
  • 2 TL Knoblauch granuliert
  • 1 TL Senfkörner

Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch und Senfkörner im Thermomix auf Stufe 10 / 20 Sekunden fein mahlen.

  • 6 TL Oregano getrocknet
  • 6 TL Thymian getrocknet
  • 2 TL Rosmarin getrocknet
  • 2 TL Majoran
  • 2 TL Basilikum
  • 2 EL Paprikapulver edelsüss
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander
  • 1/2 TL Piment
  • 3 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 TL Zimtpulver

Alle Zutaten zu der oberen Mischung in den Thermomix/ Vitamix geben und auf Stufe 8 / 10 Sekunden mahlen.

Hühnerbrust mit Pfirsich-Chutney auf Championbett

Zwei Hühnerbrüste anbraten, salzen.
Frische Champs in Scheiben mit dazu, auch würzen.
Halbe Tasse gehackte Mandeln.
Eine Tomate in Scheiben und 3-4 Blätter Basilikum hinein!

Dann das Chutney herstellen. Ein kleines Glas Pfirsichmuss in die Pfanne dazugeben, 2-3 Schuss Essig, wenig Zimt und viel Curry (scharf).
War sehr lecker: Fruchtig, scharf, aber auch noch Zimt, Pfirsich und HühBru zu schmecken.

Lammkottelet in Honig-Senf-Mantel mit karamellisiertem Blumenkohlröschen

Lamm Côte & Blumenkohl

Von jeder Seite heiß 5 Minuten anbraten, salzen, zuletzt kurz mit Balsamico ablöschen (karamellisieren).
Mit einem dicken Honig-Senf-Mantel bestreichen
und in den vorgeheizten 230° Backofen auf ein heißes Bratblech in ein Bett aus frischen Salbeiblättern legen. 5-8 Minuten braten, nochmal bestreichen.
Blumenkohl kochen, 10 Minuten = bissfest.
Die Röschen in die Pfanne mit dem karamellisierten Balsamico setzen, kurz erhitzen und darin schwenken bis die Röschen rundherum mit der Masse bedeckt sind.

Zuchinibandnudeln mit Hacksoße

Zucchininudeln-Hacksoße-(1)sZucchini aus eigener Zucht will mal interessant verarbeitet werde. Und zwar als Zucchinibandnudel. Herstellen mit der groben Raspel.

400gr Biohack 18%, Zwiebel, Knobi anbraten, scharf,
würzen, ebenfalls scharf! Tomaten dazu oder wie in diesem Fall (Tomaten sind noch nicht reif), Mehlschwitze mit BiotomatensaZucchininudeln-Hacksoße-(6)sft herstellen.

Lammkeule auf dem Blech

Lammkeule auf dem Blech mit grünen Bohnen

24h vorher mit einer Paste aus Senf, Aprikosenmarmelade, Sojasoße, Balsamico, etwas Piment und Zimt einreiben, Pfeffer&Salz,

mit Knoblauch spicken,

auf Rosmarin legen. Kühl stellen.

Vor dem Braten Cognac und Rotwein übergießen.

1 1/2 h bei 200° in den Ofen.

Zwischendruch immer wieder mit dem eigenen Bratensaft einpinseln.

Die Bohnen für die letzten 30 Min rund um die Keule auf’s Blech,

mit Bratensaft besudeln.